Sommer vorm Balkon, Acapulco und ein Jubiläum!

DSCN0488Mein bester arbeitsscheuer Freund Gerontus verbringt seine Sommer oft im heimatlichen Oldenburg, mir fällt dann die Aufgabe zu, seine Balkonpflanzen zu wässern, den Briefkasten nach Post vom Arbeitsamt zu sichten und ansonsten in seiner Pornografenwohnung ein wenig nach dem Rechten zu sehen.
DSCN0487Neuerdings hat er aber keine Blumen mehr auf dem Balkon, sondern Bäume, also muss ich neuerdings gut eine halbe Stunde einplanen um den Gerontus’chen Hinterhofwald zu befeuchten.
Aber ich mache es ja gerne und es ist Sommer…

200713-2349(001)Ja Sommer, Samstag war ich mit J. im Bassy Cowboy Club, eine sommerliches Konzert – Acapulco Radio *?) schwer zu beschreiben, einfach mal auf der Homepage reinhören.
Sonst treibe ich jeden Abend gut gelaunt durch die heiße Stadt, meine Wohnung unterm Dach ist zu warm.

2JahrUnd noch etwas: Diese Blog gibt es heute genau zwei Jahre:

208 Artikel
12000 Aufrufe
Kultur
Niveau
Geschmack

Advertisements

Unterm Zoiglstern!

IMAG0875In Wedding, eine wenig versteckt zwischen Virchow-Klinikum und dem Volkspark Rehberge liegt die Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V., eine Institution, die sich der Pflege der deutschen Braukunst verschrieben hat.
Immer wenn sich meine dickster Kumpel L. Ende Juni, Anfang Juli angekündigt, meist mit dem roten T. im Gepäck steht dann das VLB-Sommerfest an.

050713-1912Das ist dann genau so wie man es sich vorstellt wenn ein paar Dutzend Braustudenten, Brauer, Braumeister, Diplom-Braumeister und Diplom-Brauingenieure (die wenigen Frauen in diese Zunft seien anstandshalber in diesen Klammern erwähnt) feiern. Ich bin halt eingeladen, kenn da auch immer ein paar Leute, Bier und Essen sind umsonst, also geh ich immer hin – immerhin!

Der Dicke ist inzwischen abgereist, jetzt muss ich nur noch den Roten los werden.

Das war übrigens mein Blogeintrag Nummer 200!

Bitte klicken:

zeitmaschine

Käufliche Liebe: Eine Hommage an einen, der vor 22 Jahren gehenkt wurde! Oder: Ich habe wieder ein Schwänzchen!

DSCN0360Steif, belastbar, schnittig, variabel im Hellen wie im Dunklen – und das ganze für 149 Deutsche Mark!
Das war im Jahr 1991 ein verlockender Preis für mich und meine damalige Lebensabschnittsgefährtin K1.

Seitdem hängt er gehenkt ein meiner Decke, macht wir heiße Sommer unterm Dach halbwegs erträglich und auch im Winter nutze ich ihn ab und an, er wirbelt die warme Heizungsluft unter der Decke in Höhen, in denen ich mich bewege:

Und:

Seit gestern habe ich wieder ein Schwänzchen, die Haarpracht wächst auch noch im hohen Alter recht ficks!

Lauer Sommerabend!

DSCN0169Nach dem sonntäglichen Kulturdesaster war ich gestern mit meiner besten sibirischen Freundin O. im Amphitheater nahe der Museumsinsel am Spreeufer, wirklich eine tolle Location, so lange es nicht regnet und das tat es nicht.

2012_119Yukazu gaben sich die Ehre, keine Samurais sondern Chanson meets Balkan, ein netter Abend unter blauem Himmel. Die Musik an sich war schon Sommer…

Die Juni Kulturbilanz ist jetzt ausgeglichen!

Sommer, das war’s!

Das waren doch ein paar echt schöne Spätsommertage:

Mit meinem kleinen Flitzer auf dem Müggelsee,

Altstadt Köpenick vom Wasser aus,

Schlosspark Pankow,

in den Pilzen (die vermeintlich giftigen sind die besten),

am Wannsee,

Grillidioten im abendlichen Mauerpark (die Biowürstchen  werden auf dem 1,99€ Einweg-Dioxin-Grill geröstet bis alles eingenebelt ist),

bei mir um  die Ecke,

viel Szenepöbel unterwegs,

aber halt noch ein wenig Sommer!