London – East End, Markttag! 

Eigentlich war am Samstag Regen angesagt, aber so richtig feucht war es dann doch nicht. Also stellte ich geplante museale Aktivitäten zurück und begab mich ins East End – Ausgefallene Läden, kreative Menschen, Street Art, der Brick Lane Market, Street Food waren die Attraktionen die mein Reiseführer versprach… 

Tja, war dann auch so, hat mir sehr gefallen und ich kam sogar in Kauflaune. Im Moment sind ja diese Mini-Wallets im Scheckkartenformat hipp, meinst aus Titan; ich hab jetzt eins aus Leder, sogar gebrandet… 

… und ein passendes T-Shirt fand ich auch. 


Dann Street Food, globale Köstlichkeiten in einer Fabrikhalle… 

… ich konnte mich nur schwer entscheiden, landete schließlich bei Singapurisch, war gut, sudostasiatische Einflűsse waren schmeckbar. 

Ich ließ mich dann vom Eastenend wieder in die  City treiben, am Tower vorbei und über die Towerbrücke… 

… landete ich schließlich auf dem Borough Market an der London Brigde. 

Ein reiner Fress- und Lebensmittelmarkt. 

Die Gegend ganz anders als East End.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s