Wildes Berlin!

img_1822Fabel, ein etwas aus der Mode gekommenes Format, in alten Zeiten konnte man so ungestraft die kritisieren die keine Kritik zuließen.
Doch auch heute gibt das Fabelhafte noch etwas her, ein Musical beschreibt Berlin indem es Tiere die Eigenschaften der Berliner annehmen lässt:

  • Wash, der Hipster Waschbar aus Neukölln, gebürtiger Ami, Veganer, lässt keine Party aus
  • Ülker, die Türkentaube aus Kreuzberg, vor ihrem gewalttätigen Gatten ist sie ins Taubenhaus geflogen
  • Faye, eine Füchsin aus Reinickendorf, gewalttätige Proletin mit Herz, wohl bei Sechser zur Untermiete
  • Sechser, ein nerdisches Kaninchen aus Wilmersdorf, ist in Fee verliebt
  • Prenzlbiber, kommt ursprünglich aus Biberach im Schwabenland und verdrängt jetzt die ostdeutschen Wasserratten vom Prenzlberg
  • Rex, ein deutscher Schäferhund, ehemals Drogenspürhund bei den Bullen
  • in weitern Nebenrollen der polnische Automarder Jerzy und die katzengrasabhängige Berberkatze Bella

dscn0067Als Berliner kommen einem die Charaktere bekannt vor, da stimmte mir auch mein ältester berliner Freund M. zu, der mich ins BKA Theater begleitete.

Unterhaltsames Singtheater, streckenweise ein Tick zu albern aber unterm Strich empfehlenswert.

Vorher waren wir wir noch in Vogts Bierexpress, insgesamt waren wir sehr durstig an diesem kalten Freitagabend…

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s