… the last drinks!

dscn0030… und auf dem Nachhauseweg kaufte ich mir im Späti Neue Bahnhof Ecke Boxhagener eine Tafel Schokolade und ein alkoholfreies Bier um in der vor mir liegenden Nacht vor dem Fernseher den sicher geglaubten Sieg des kleineren Übels über das Unfassbare zu feiern!

Daraus wurde bekanntlich nichts 😦

Manchmal muss man halt den letzten Satz des Blogartikel-Entwurfs noch vorne nehmen.

dscn0039Dienstag war ich mit meiner besten thüringerischen Freundin J. im Auster-Club unter der Markthalle Neun. Eine gute Adresse um vielversprechende neue Bands zu sehen.
2012 war ich hier, ebenfalls gemeinsam mit J., bei Bilderbuch aus Österreich, die inzwischen zu den Top-Acts im deutschsprachigen Raum gehören, damals residierte dort noch der inzwischen in die Skalitzer Strasse umgezogene Privatclub.

Ok, reden wir mal über Dienstag Abend, eigentlich nicht so der Konzerttag.

dscn0034Cash Savage & the Last Drinks hieß die mir bis dahin unbekannte Combo aus Australien, Katze im Sack ist aber heute meist nicht mehr nötig dank Internet, und da gefielen sie.

Und sie gefielen auch Live, ja, ein super Konzert, wenn auch kurz und vor viel zu wenig Publikum…

Oft erinnerten sie mich an die Doors, aber mit Country Elementen, wahrlich eine talentierte Truppe und es würde mich nicht wundern, wenn aus denen mal richtig was wird…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s