Ich – Pawlow! – Teil 2 wir es wohl nicht geben :-(

Eine kleine Anekdote aus der Zeit um die 2011er Berlin Wahl!

Irgendwie hatte ich mich an das Doppelgängerleben gewöhnt. Leider wird es wohl es keine Wiederauflage geben 😦

So eine Vorahnung hatte ich schon im Berliner Wahlkampf, aber so richtig los ging’s erst am Abend der Berliner Abgeordnetenhauswahl im Herbst 2011:

Meine Cousine P. rief mich mich begeistert an, ihr Mann A. habe mich im Fernsehen gesehen, als Mitglied der Fraktion der frisch ins Parlament gewählten Piraten. Ich musste sie enttäuschen, ich hatte die Piraten zwar gewählt, aber nicht selbst kandidiert.
Wie gesagt, so eine gewisse Ähnlichkeit zwischen mir und Pavel Mayer fiel mir schon Wahlkampf auf, der gute Pavel kandidierte auch direkt in meinem Wahlkreis Pankow, zog aber mit den gut 10% der Stimmen die er im Bezirk holte natürlich nicht als Direktkandidat, sondern über die Landesliste seiner Partei ins Abgeordnetenhaus ein.

Seitdem bin ich Doppelgänger, werde schon mal dann und wann angesprochen wie’s den so läuft im Abgeordnetenhaus, ich lasse die Leute in ihrem Glauben, gebe mich nicht als Tommy zu erkennen, mache mir beim Autogramme geben aber den Spass, Sätze wie „Für meine Wählerin mit den dicksten Titten – Dein Pawlow“ oder „Danke für das nervige Gespräch, der Pawlow!“ zu schreiben.
Ich alter Hund unterschreibe mit Pawlow, denn eigentlich ist mir Pavel ja nicht unsympathisch und ich möchte ihm nicht wirklich schaden.
Gestern wurde ich sogar interviewt als ich aus dem Supermarkt kam, ein Radiosender, ich musste improvisieren, sagte was zur Vorratsdatenspeicherung, dass ich da voll dafür sei weil wer sich nichts zu Schulden kommen lässt auch nichts zu befürchten hat; zudem können man die Datenspeicherung verhindern indem man zwei Meter dünnen Kupferdraht um das W-LAN-Kabel wickelt. Mist dachte ich hinterher, eigentlich ist mir Pavel ja nicht unsympathisch und ich möchte ihm nicht wirklich schaden, aber gesagt ist gesagt!

Ungerecht finde ich die Situation trotzdem, politisch habe ich mindestens so viel drauf wie Pavel, mich aber 1990 aus der Tagespolitik zurückgezogen. Meine damaligen Mitstreiter die dabei blieben sind, sind heute Abgeordnete in hessischen Provinzparlamenten, die allerdümmste von uns hat es sogar zur Oberbürgermeisterin in Gießen geschafft, naja, ein anderer strebt ganz noch oben im Hessenland…


Ich war aber nicht bereit meine Seele zu verkaufen, ziehe einen epikureischen Lebensstil vor!

Und! – Ich wurde schon mal im Spiegel interviewt, das kann Pavel nicht vorweisen, also eigentlich ist er mein Doppelgänger, eindeutig!
Anders würde es aussehen, wenn Pavel richtig durchstartet bei den Piraten, dann könnte ich ihn doubeln bei gefährlichen Auftritten in der Öffentlichkeit, mich statt seiner erschiessen lassen, man kennt das ja aus diversen Hollywoodfilmen.

Doch  bis dahin kämpfen wir an verschiedenen Fronten, ich als der führende Gentrificationforscher mit offenen Augen und Ohren in Prenzlauer Berg, er in Parlament und Piratenpartei, ich beneide ihn nicht.

Doch als letzten Sonntag Morgen das Telefon klingelte, träumte ich es wäre Pavel:
„Hey Tommy, ist so schönes Wetter heute, willst Du nicht für mich zur Wahl des Bundespräsidenten gehen? Ich hatte eine harte Woche und würde gerne mit meiner Familie raus ins Grüne fahren.“
„Klar Alter-Ego, kann ich schon mal machen, ich werde aber  Beate Klarsfeld wählen!“
„Das passt doch, wollte ich auch, dann komm rum, ich geb Dir meinen Ausweis und die Einladung.“
„Mach ich, bis gleich!“ 

Den ersten Entwurf dieses Blogartikels hatte ich schon länger in der Pipe, schon seit dem Wahlabend, der erste Entwurf hieß Das Doppelte Lottchen, aber ich möchte nicht, dass Leute mit diesem Namen glauben, ich würde sie in meinem Blog verwursten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s