Eilat am Roten Meer!

DSCN8472Die Fahrt von Jerusalem nach Eilat war ein landschaftlicher Leckerbissen, zunächst sah es fast aus wie in Deutschland, sattes Grün in Ober-Mittel-Israel.
Dann wurde es karger und bergiger, es ging bergab zum Toten Meer.

DSCN8504DSCN8496Die große Salzpfütze gabs leider nur durchs Busfenster zu bestaunen, ich zähl es trotzdem mal als „ich bin da gewesen,“ denn bekanntlich läuft mir ja langsam die Lebenszeit davon und so doll war es ich nicht, da würde ich eh nur länger bleiben wenn ich ein Furunkel am Allerwertesten hätte das von der Salzbrühe weggeheilt würde.

DSCN8950Eilat ist da wo Israel acht Kilometer Küste am Roten Meer hat, eingeengt von Jordanien im Osten und Ägypten im Südwesten. Ansonsten Hotelburgen, die machen da ein wenig auf Las Vegas, Themenhotels, Ice-World und ein alt-testamentarisches Mini-Disneyland, ein Großkasino ist in Planung.
DSCN8951Demnächst zieht der Stadtflughafen (200 Meter von meinem Hotel entfernt, zum Glück kaum hörbar) 30 Kilometer nach Norden in die Wüste, vom Verkauf des städtischen Flughafengrundstücks kann der komplette neue Flughafen gebaut werden und dann können weitere Hotelkomplexe in Eilat City gebaut werden, so ist das und es gibt tatsächlich Leute, die fahren für zwei Wochen in solche Badeorte…

DSCN8550Ich mag die Unterwasserwelt und so besuchte ich zu meinem Wiegenfeste das örtliche Ozeanarium: Diverse Aquariumanlagen, teilweise mit begehbaren Plexiglastunneln, ein 3D Kino zeigt einen Film über Israels bekannteste Meeresbiologen Yerzel Haifishman und Omer Merschildkroit, ein gut gemachter Film.
DSCN8562DSCN8574Weiter kann man mir einem halben U-Boot durch ein (durch die Umweltverschmutzung absterbendes) Korallenriff fahren und in einem Gebäude mit Unterwasserplattform fünf Meter unter dem Meeresspiegel das Rote Meer live begutachten.
DSCN8521DSCN8517Eigentlich eine geile Location (hätte es dort nicht so nach Kotze gerochen), vielleicht feiere ich dort meinen 60. Geburtstag.

Zur Feier des Tages gönnte ich mir ein Essen im ersten Haus am Weststrand, dem „Last Refugee.“

DSCN8592DSCN8595In dem auf Meeresgetier spezialisierten Restaurant haben schon alle gespeist die in Israel Rang und Namen haben – ich war zufrieden aber nicht begeistert…

DSCN8600Als es richtig dunkel war veranstaltete die örtliche Kurverwaltung wegen meines Geburtstages noch ein Wasserspiel-illuminationskozert mit Musik von Klassik bis Rock (vom Band)…

… und Vollmond war auch noch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s