Buchholz: Alte Schule!

DSCN8026Kabarettisten?

Heute gibt es meist nur noch Comedians, viele sind schon ein wenig politisch, böse sind viele und bis auf Mario Barth sind eigentlich auch alle lustig.
Aber leider sterben die politischen Kabarettisten langsam aus, nicht nur biologisch wie Hübsch und Hildebrandt, auch inhaltlich – das amerikanische Format Comedian be-/verdrängt die einheimische Kultur des linken politische Kabaretts.

IMG_1518Einer der sich nicht verbiegen lässt ist Martin Buchholz, der Weddinger, auch schon in den 70ern, steht ganz weit links, früher war das normal, heute meist zu scharf für’s Fernsehen. Buchholz trinkt immer sein Bier im Jonas auf der Roten Insel in Schöneberg, passt doch, eine Kneipe die ich oft besuchte als ich noch da in der Ecke arbeitete. Ich erinnere mich an einen Aufritt von Buchholz als das Jonas irgendein Jubiläum feierte.
Gestern trat Buchholz bei den Wühlmäusen am Theo auf, gemeinsam mit meiner besten aus Hessen stammenden alt-stralauer Freundin A. fuhr ich hin. Fühlte ich mich am Tag zuvor im Konzerthaus mit Hose und Hemd noch ein wenig underdressed, so kam ich mir zwischen den Schultheissberlinern gestern Abend elitär-vornehm vor, Strickpullover und Pailettenblusen, aber egal, wir waren ja wegen Buchholz da und er der trug wie immer und wie ich dunkle Hose und schwarzes Hemd.

DSCN8029Das Program war solide, sarkastisch, links und bissig, brilliant ging der ehemalige Journalist mit der Sprache um, manchmal blieb uns das Lachen im Halse stecken.

Ein Abend der es wert war!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s