Angespargelt und angepaddelt!

DSCN2483Freund Aspargus ist mein Lieblingsgemüse!
Theoretisch hatte ich Samstag vor einer Woche in Hessen schon Spargel, aber der war A nicht selbst gemacht sondern Restaurantware und B war es Wetterauer Spargel, die Wetterau liefert nur lausige Stangen, sie schmecken wässrig bis käsig, sind oft holzig – für die Dortigen ausreichend!

Dieses Wochenende war dann offizieller Saisonstart, ich erwarb erntefrischen Beelitzer Spargel an einem Straßenstand auf der Schönhauser. Aus den Schale kochte ich Suppe, wie immer.
Die edlen Stangen wurden im Dampfgarer nahezu ohne Salz auf den Punkt pikiert, anbei gab es Lachssteak auf Basmatibett, drüber kam Zitronenbutter – war gut, gut auch, dass ich niemanden eingeladen hatte, blieb mehr für mich!

DSCN2485Am Spargel eines Mannes, erkennt man seinen Kochinstinkt!

DSCN2487Heute war dann Anpaddeln. Mein Boot ist zwar nicht einsatzbereit, aber ich schaue mir grad Kanu Clubs an und so radelte ich in aller Satansfrühe von Prenzlauer Berg nach Erkner, 40 Kilometer wenn man wie ich versehentlich über Gosen und Neu-Zittau fährt, aber egal 😉

Dann ging’s in die Boote, Richtung Berlin bis zum Müggelsee und zurück, 10 Kilometer, dann Anleger (Bier) und Bratwurst, nette Leute, ich werde Vereinsmitglied werden…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s