Target: Der Konditor aus Hamburg!

Lagerfeuergeschichten – Abenteuer, SurvivalMenschenrechte

DSCN2281Im zweiten Teil von Rüdiger Nehbergs Vortrag ging es am Dienstag um den Einsatz des gelernten Konditors für Menschenrechte. Seit 1980 setzt er sich für die Waiapí-Indianer im Amazonas-Regenwald ein, machte hierauf unter anderem durch seine Atlantiküberquerung aufmerksam.
Aber bemerkenswerter ist sein Einsatz gegen die grausame Beschneidung von Mädchen in Afrika. Gemeinsam mit seiner Frau Annette rief er die Menschenrechtsorganisation Target ins Leben. Sie gehen einen ungewöhnlichen Weg, suchen die Allianz mit dem vermeintlich nicht dialogfähigen Islam, nicht gerade erfolglos wie man sieht:

Es ging noch weiter:

Die Videos sind (auch) für Moslems gemacht, deshalb das etwas ungewöhnliche Sprache. „TARGETs „PRO-Islamische Allianz gegen Weibliche Genitalverstümmelung“ (PIA) hat das Ziel, den Brauch in allen Ländern als unvereinbar mit dem Koran und der Ethik des Islam, als Diskriminierung des Islam, zur Gottesanmaßung und zur Sünde zu erklären. Hochrangige islamische Autoritäten haben sich dieser Allianz angeschlossen.“

Und ich hoffe es geht noch weiter…

Tommy Berlin unterstützt Target!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s