Eloquente Kosten-Nutzen-Rechnung rettet assimiliertem Anarchisten die Abendlaune!

Heute kam dann die Rechnung!

IMG_0781

Tommy Berlin

IMG_20131211_220958Ich würde meinen Radfahrstil als ZIELORIENTIERT bezeichnen, im Gegensatz zu den von mir hoch geschätzten Fahrradkurieren beachte ich in weit über 50% aller Fälle die StVO. Vorhin übersah ich jedoch beim Übersehen einer dieser bunten Lampen am Wegesrand ein blau-weiß lackiertes Gefährt in meinem Gefolge – an der nächsten Ecke lernte ich die Besatzung des Fahrzeugs näher Kennen, die Nähe wird mich so etwa 80€ kosten.
So ein Dreck, scheiß Staat… – das hätte meine Reaktion sein können, ich wär dann für den Rest des Abends schlecht gelaunt gewesen.

Doch ich ging die Sache anders an:

IMG_0244Die letzte Staatsschelte ob einer angeblich übersehenen Verkehrsleuchten erhielt ich am 1. April 2009, das war vor 1715 Tagen. Stellen wir uns einmal vor, ich würde jeden Tag versehentlich 3 Ampeln übersehen, dann wären das 5145 Vergehen Versehen. 5145 Ampeln geteilt durch 80€ macht 64,31 Ampeln, was sagt uns das?

Nichts!

Wir haben…

Ursprünglichen Post anzeigen 129 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s