Urban Outdoor Equipment: Regen-Chaps mit Fetisch-Faktor!

DSCN1696Chaps (von span. chaparajos) sind Beinkleider ohne Gesäßbesatz, eigentlich.
Wer kennt das nicht: Man fährt mit dem Rad, kommt in einen Spotanmittelstarkregen, die Regenjacke ist schnell übergezogen, die Regenhose hat man nicht dabei oder zögert sie anzuziehen, hoffend das der Regen nur von kurzer Dauer ist. Dann kommt man am Ziel an, oben rum trocken, unten rum eigentlich auch, nur die Oberschenkelpartien der Hose haben sich in nasse Lappen verwandelt.
DSCN1694Die „hätte man doch die Regenhose anzogen“-Frage stellt sich nicht immer, das Anlegen dieses Beinkleides ist unter Umständen umständlich, zudem schwitzt man bei bestimmten Wetterlagen äquivalent zur Regenfeuchtigkeit.

DSCN1695Jetzt habe ich Regen-Chaps entdeckt, zusammengerollt nehmen sie kaum Platz weg, bei Regen sind sie schnell einsatzbereit und schützen die Oberschenkel effektiv vor Regennässse ohne das man von Innen schwitzt.

Für mich die Outdoor-Investition des Jahres, die sind die 20€ locker Wert.

DSCN1697

Und man kann sie auch mal auf ner Fetisch Party tragen…

Advertisements

3 Gedanken zu „Urban Outdoor Equipment: Regen-Chaps mit Fetisch-Faktor!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s