Bilderbuch-Hallig!

DSC_1226Nach dem Frühstück und einer kurzen Lagebesprechung mit der Hallig-Bürgermeisterin brachen wir gegen Middag zu einer Hallig Oland-Tour auf.
Mit den Rädern ging’s zum Lohrenbahnbahnhof, dort ließen wir die Fahrzeuge zurück und wandelten am Bahndamm zur Nachbarhallig, vier Kilometer Fußmarsch und die Gewissheit, dass wir wieder zurück laufen müssen – es zog sich!
DSC_1222Oland hat nur eine Warf, dafür eine wunderschöne, total niedliche erbauliche Bebauung, der kleine Halligleuchtturm ist der einzige reetgedeckte der Welt.
In der Halliggastätte ußen wir Matjes und tranken Flens, die Kellnerin war eine Zugereiste, stammte eigentlich aus Riesentittenhausen, ich hätte sie gerne zur Frau genommen, aber sie war mit einem langhaarigen Halligrocker liiert.
DSC_1287Nach der Schändung des Friedhofs wanderten zurück nach Langeness, radelten nach Hilligenley und tranken dort ein Fass Flens kellertrüb zum Füsch.
 
So war das!
Im Zentrum der Macht klönten wir noch bei ein paar Flens, die Kinder machten und spielten Theater.
DSC_1249
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s