Irland: Es ging so los …

DSC_1159Nachdem ich drei Tage in Dublin dem Broterwerb frönte ging endlich mein Urlaub los.
Ich tauschte ich das Business Hotel am Stadtrand gegen ein B&B in der Innenstadt, ging ich noch mit meinem alten Freund S., der mit Frau und Kind in Dublin wohnt, ein Bier trinken ehe ich Tags drauf einen Bus bestieg und gen Cork fuhr, eine eher langweilige Fahrt übers flache Land.

DSC_0371Meine Bleibe in Cork war im Prinzip ok, nettes Personal, mehr ein Hostel, das Zimmer war schäbig aber sauber, allerdings lag ein Geruch in dem kleinen Raum, ich möchte gar nicht wissen nach was. Ich lüftete, kaufte ein Spray und dann ging’s.

Cork selbst ist eine schöner lebendiger Ort. Ich machte einen Stadtspaziergang, fand eine anscheinend nach mir benannte Straße, trank hier ein Guinness, schrieb ein paar Postkarten, trank dort ein Beamish.

DSC_0372
DSC_0421DSC_0435Ehe ich am nächsten Morgen weiter fuhr besuchte ich noch das Gefängnismuseum, optisch und kontextual ein bedrückender Ort, das Leid der ehemaligen Insassen war plastisch dargestellt.

Hier klicken:
zeitmaschine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s