Efes – Apfel – Atatürk!

IMG_0099Die meisten meiner Freunde halten den Bosporus für eine Apfelsorte, aus diesem Grunde wird am Bosporus auch viel Apfeltee getrunken.  Das ist allerdings nur eine Scheinkorrelation, so einen Apfeltee kann man schon mal trinken, erinnert mich an Schauma-Shampoo Grüner Apfel das ab und an mal in meinen Mund kam wenn mir meine Mutter als Kind den Kopf wusch!

So ist das!

“ Wenn es auf der Welt nur ein Land geben würde, dann wäre Istanbul wohl die Hauptstadt. “ Hat wohl Napoleon mal gesagt, ich bezweifle ob ich in dem Land, das sich Napoleon vorstellte, leben wollte, aber Istanbul ist schon eine sehenswerte Stadt!
Zu meinem diesjährigen Wiegenfeste machte ich eine Städtereise in die Stadt zwischen Mittelmeer und Schwarzem Meer!

2012_101

Ich habe natürlich alle „Muss man unbedingt gesehen haben“ Sehenswürdigkeiten besucht.

DSC_0057Los ging es mit dem Topkapi Serail, ehemaliger Sitz der Sultane und nun ein Museum, es gab viel zu sehen, unterschiedlichste Baustile, Kunstwerke, Throne, Barthaare des Propheten, das Topkapi-Schwert (und ein paar hundert andere Schwerter), Kunst, Beutekunst, alte Waffeln, Kachelungen aller Art und natürlich den Harem, also die Sultaninen sind natürlich nicht mehr den Harem.

DSC_0021 DSC_0088

So gut drei Stunden hatte ich in den Palastanlagen zu tun  und wirklich alles habe ich leider trotzdem nicht gesehen…

CIMG5870CIMG5868Nach einer mittägliche Stärkung ging es unter die Erde, in die Yerebatan Zisterne, ein alter römischer Wasserspeicher, von vielen als versunkenes Schloss bezeichnet. Ein toller Ort, nicht ganz so trubelig wie über der Erde.

DSC_0109Die Hagia Sophia wirkt äußerlich nur aus der Ferne, von Nahem sieht sie ein wenig nach DDR aus, erst Kathedrale, dann Moschee und unter Atatürk säkularisiert und seitdem ein Museum. Von Innen und aus der Ferne ist die Bude echt gewaltig!

DSC_0141DSC_0435DSC_0119

DSC_0433Direkt gegenüber liegt Sultanahmet Camii, die Blaue Moschee, die wirkt von außen und nervt von innen, ich habe eh so meine Probleme mit sogenannten Gotteshäusern jeglicher Art!

DSC_0436

Am nächsten Tag war eher rumlaufen angesagt, über die Galata Brücke überwand ich das Wasser des Goldenen Horns und war im Galata Viertel und hatte vom Galata Turm aus einen tollen Ausblick über die Stadt der bei nicht so trübem Wetter ein hervorragender Ausblick gewesen wäre, aber schöne war es trotzdem im moderneren Teil der europäischen Seite Istanbuls.

DSC_0233 DSC_0235

DSC_0381Einen Tag später (er-)schien dann die Sonne und ich machte eine Bosporus-Tour per Schiff, die große Tour bis hoch zum Schwarzen Meer.

Es ging vorbei am  Dolmabahçe Sarayı, unter der Bosporus Brücke und der Fatih-Sultan-Mehmet-Brücke hindurch, vorbei an allerlei
DSC_0391DSC_0313Sehenswürdigkeiten, Palästen, Residenzen und Festungen, also wirklich, gegen so eine Villa am Bosporus hätte ich nichts.
DSC_0354In Anadolu Kavaği auf der asiatischen Seite direkt am Schwarzen Meer gelegen hatte ich drei Stunden Landgang, uß lecker Fisch, besichtigte die Burg und hatte keinen schönen Blick auf die Schwarzmeerküste, die lag bei ansonsten sonnigem Wetter im Nebel.

DSC_0333 DSC_0351

Weitere Infos zu dieser Reise im Istanbul-Faktencheck!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Efes – Apfel – Atatürk!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s