Kultur-Aldi!

Mit A. war ich da, beim sogenannten Club Mix im Quatsch Comedy Club.
Comedy im Schnellgang, am Sonntag Abend ausnahmsweise nicht ausverkauft (die Klassen auf Fahrt reisen Freitag ab und Sonntag an, fehlten somit im Publikum).
Horst Fyrguth führte durchs Programm, er wird nicht zu Unrecht als der älteste Nachwuchscomedian Deutschlands bezeichnet, naja, er ging so, ein wenig plump optisch und inhaltlich, machte einen an sich gar nicht schlechten Gag sogar doppelt, sowas darf nicht sein.

Das Programm wurde von Frank Fischer eröffnet, der Mainzer hat’s drauf, hohe Präsenz, darstellerisches Talent und ein Programm, dass die Nervigkeiten des täglichen Lebens hoch nimmt.
Im Anschluss wirkte der Berliner Michael Genähr eher blass, passte in das StandUp Genre auch irgendwie nicht rein, aber er hat sich bemüht und brauchte wohl das Geld.

Nach der Pause dann das unvermeidliche Re-WarmUp durch den Moderator.
Dann trat der Sachse Thomas Jurisch auf, ein Geschichtenvorleser, ich dachte erst, was macht der im QCC, es gibt doch genügend Lesebühnen. Aber er war wirklich nicht schlecht, Nachwuchs mit Potential.
Als Closer trat dann Ole Lehmann auf, gut, aber ich hatte das komplette Programm ja schon vor zwei Wochen gesehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s