Tagebuch eines Wahnsinnigen!

Adolfo Assor, ein aus Chile stammender Schauspieler der seit den 80ern in Deutschland ansässig ist, betreibt in einem Keller in der kreuzberger Katzbachstrasse ein kleines Theater.

Meine mir vorher nicht bekannte aber gar nicht so unnette Theaterbegleitung Bi. ist Fan von Adolfo, der in seinen Einpersonenstücken der Hauptdarsteller ist, logisch eigentlich, außerdem führt das agile ältere Männchen Regie, macht Licht, Ton, Requisite, Catering und Kasse, also er macht die Kasse, so richtig Kasse macht er da wohl nicht, will er auch nicht.
Heute gab er “ Tagebuch eines Wahnsinnigen“ ein wenig frei nach nach Gogol:

Brillant gespielt, sehr nahe gehend, aber nicht unanstrengend!

Hingehen, läuft noch bis Ende Juni!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Tagebuch eines Wahnsinnigen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s